Ev. Dekanat an der Dill

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Mit unserem Newsletter (Anmeldung unten rechts) informieren wir Sie gerne aktuell.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Evangelische Bildung im Dekanat

Digitales Kursangebot

Ruhestand - ein unbekanntes Land?

Das Dekanat an der Dill bietet vom 2. Februar bis 9. März 2021 an fünf Abenden ein digitales Kursangebot an, in dem die Lebensphase des Ruhestands aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wird. Anmeldung erbeten bis 25.1.2021.

(c) iStock-534830451_sbelov

Online-Seminar

„Exit Racism“ an vier Abenden

Rassismus begegnet uns oft in alltäglichen Situationen. Dafür sensibilisieren und Handlungsoptionen aufzeigen soll ein Online-Seminar des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach, für das man sich noch anmelden kann.

Marion Schmidt-Biber (Fachstelle Partnerschaft und Ökumene) und Pfarrerin Katharina Stähler (Profilstelle Gesellschaftliche Verantwortung Kordesch

Impuls

Es einfach machen

Warum fällt es schwer, Barmherzig zu sein? "Barmherzig" ist ein altertümliches und ungebräuchliches Wort, sagt Dr. Wolfgang Wörner, die Jahreslosung 2021 ermutigt uns, barmherzig zu handeln. So wie neulich ...

Andrea Zille

Rückblick

Dankbar für die Mitarbeitenden

Was für ein Jahr: 2020 liegt hinter uns. Corona hat unseren Alltag verändert. Wie hat Dekan Roland Jaeckle das Jahr erlebt? Was waren für ihn die größten Herausforderungen? - Zehn Fragen stellte Nina Paeschke an den Dekan des Evangelischen Dekanats an der Dill.

Becker-von Wolff

Auszeichnung

Viel Lob für die Integration

Ursprünglich sollte der Integrationspreis im Juni in der Kulturscheune in Herborn verliehen werden. Wegen Corona fand die festliche Verleihung jedoch auf ein Minimum reduziert ohne weiteres Publikum im Kreishaus Wetzlar statt. Unter den Preisträgern war der Kleidertreff aus Dillenburg.

Lothar Rühl

Dillenburg

Abschied vom Mittelfeld

Die Kirche wandelt sich. Das wird bei den Gebäuden deutlich: Weniger Mitglieder bedeutet auch weniger Versammlungsraum. In der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gibt es klare Vorgaben, wieviel Quadratmeter einer Gemeinde zustehen. Für die Gemeinde in Dillenburg heißt das Abschiednehmen vom Wohngebiet Mittelfeld.

Becker-von Wolff

Becker-von Wolff

Pfarrerin
Karin Schmid

Ev. Dekanat an der Dill
Referat für Bildung
Am Hintersand 15
35745 Herborn
0 27 72 / 58 34 - 200
» Mail schreiben

Bildung ist mehr als nur Wissensvermittlung: Vielfältige Angebote wollen Orientierung bieten, den Austausch fördern und einen Ort anbieten, an dem es möglich ist. Ob Erwachsenenbildung oder Ehrenamtsakademie, ob Schulungen für den Kindergotttesdienst oder die Beratung und Begleitung in bestimmten Lebenslagen - lassen Sie sich überraschen! Bildung darf Freu(n)de machen.


Ruhestand: Auf ins neue Land

Wenn der Ruhestand näher rückt, stellen sich neue Fragen – nach der eigenen Lebenszeit, nach den sozialen Beziehungen, nach Vorsätzen, Wünschen und Idealen, nach der Gestaltung der neuen Lebensphase.

Das Evangelische Dekanat an der Dill bietet vom 2. Februar bis 9. März 2021 an fünf Abenden ein digitales Kursangebot an, in dem die Lebensphase des Ruhestands aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wird.

BildungsexpertInnen und SeelsorgerInnen aus vier Ev. Dekanaten der EKHN haben das digitale Kursangebot erarbeitet. Im Februar/März 2021 werden Sie angeleitet, in einer überschaubaren Gruppe Schritte auf den Weg in den eigenen Ruhestand zu gehen. Kreative, meditative, informative, biografische und spirituelle Arbeitsformen wechseln sich ab.

» Es wird um eine Anmeldung gebeten bis zum 25.1.2021.  |  » Mehr Infos


Eine "Flammentaube" zu Pfingsten

An Pfingsten steht das Wirken des Heiligen Geistes im Mittelpunkt. Diese Kraft Gottes kann uns hier auf der Erde neue Inspiration, Liebe und Perspektiven schenken, davon erzählt das „Pfingstwunder“ in der Bibel. Deshalb lädt Pfarrerin Karin Schmid per Youtube ein: „Öffnen Sie sich doch so wie die Menschen an diesem Pfingstmorgen für Gottes Geist.“ An diese Möglichkeit kann eine selbst gestaltete „Flammentaube“ erinnern, wenn zu Hause der Blick auf sie fällt. Zudem verweist die Taube darauf, dass Gottes Geist überall hindurch dringt: durch Mauern, verschlossene Türen, durch Schutzkleidung. Deshalb wird die Taube aus Transparentpapier gestaltet. Pfarrerin Karin Schmidt schlägt vor, die Flammentaube an ein Fenster zu hängen, um ein Zeichen zu setzen. Für Bastel-Begeisterte hat die Pfarrerin eine Anleitung im Internet veröffentlicht.

 

 


Einen Ostergarten bauen

Vieles wird auch in den kommenden Wochen nicht so sein, wie in den vergangenen Jahren. Wie kann Ostern trotzdem einen Platz in unserem Leben finden, der diesem besonderen Fest angemessen ist?

Wie wäre es, wenn ihr mit eurem eigenen Ostergärtlein startet? Mit wenigen Materialien und Handgriffen kann es gestaltet werden und euch daheim durch die Karwoche begleiten. So bekommt das Oster-Wunder einen eigenen Platz in eurer Wohnung. Wie es geht erfahrt ihr im folgenden Video:


Auferstehungssteine bemalen

Für Ostern haben wir eine weitere Idee, wie ihr die frohe Osterbotschaft mal anders nach Hause und in eure Nachbarschaft bringen könnt (natürlich immer unter Berücksichtigung aller notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, die aktuell gelten).

Alles, was ihr braucht, sind Steine und Farben, um Auferstehungssteine zu gestalten. Die könnt ihr dann in der Nacht von Karsamstag zu Ostern in der Umgebung auslegen. Osternacht mal anders - ihr werdet zu Überbringer*innen der frohen Botschaft! Mehr dazu im folgenden Video:

Faltschmetterlinge basteln

Warum eigentlich immer Eier, Häschen und Küken? Wir gestalten unseren Osterstrauch in diesem Jahr mit Schmetterlingen, denn sie sind schon seit der Antike ein Symbol für Wandlung und Auferstehung. Im dritten Video findest Du eine einfache Anleitung für einen Faltschmetterling, den Du daheim nachbasteln kannst. Die Vorlage kannst Du auch unter www.oster-mal-anders.de runterladen. Hier kommt das passende Video dazu ...



„Wer lebendig im Leben unterwegs ist, ...“ 

Bildung als Begleitung und Hilfe

Die Erwachsenenbildung im Dekanat versteht sich als Orientierungshilfe auf dem Lebensweg. "Wer lebendig im Leben unterwegs ist, kommt um Veränderungen nicht herum", lautet das Motto der Bildungsarbeit.



Eine Akademie für Ehrenamtliche

eaA bietet viel Service für Kirchlich-Engagierte

Die Ehrenamtsakademie im Dekanat an der Dill ist kein festes Haus, sondern ein Garant guter Angebote für Ehrenamtliche in der Kirche. Die Ehrenamtsakademie (eaA) bietet fachliches Wissen an denzentralen Orten in der Region. Von Abendmahl bis Fundraising und das Wissen um den Haushaltsplan. » Mehr lesen

Bibliothek im Schloss Herborn

Bücher, Fachzeitschriften und Materialhefte für den religionspädagogischen Bereich darüberhinaus eine große Auswahl an theologischer Fachliteratur sowie heimatlicher Schriften bietet die Präsenzbibliothek des Theologischen Seminares im Schloss Herborn an. Die Bibiliothek ist zum Teil öffentlich.  » Mehr

 

 

Mediathek des Religionspädagogischen Instituts

Das RPI der Evangelischen Kirchen Hessens bietet Pädagogen, Religionslehrern und anderen in der Gemeindepädagogik Tätigen eine umfassende Mediathek an. Hier können verschiedene religionspädagogische Materialien, Hefte, Bücher oder CDs sowie Filme ausgeliehen werden.

» Weitere Informationen unter http://www.rpi-ekkw-ekhn.de/index.php?id=5

 

 


Diese Seite:Download PDFDrucken

to top