Ev. Dekanat an der Dill

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Mit unserem Newsletter (Anmeldung unten rechts) informieren wir Sie gerne aktuell.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Café ZwoSIEBEN

„Schön, dass wieder auf ist!“

Das „Café ZwoSIEBEN“ am Sandweg gegenüber der Volksbank ist ein Anlaufpunkt für Schülerinnen und Schüler in Herborn. Das Café ist jetzt wieder geöffnet. Allerdings gelten auch hier besondere Auflagen und das Abstandsgebot.

Justin Rösler (links) hat gemeinsam mit Isabelle Schreiber Thekendienst. Becker-von Wolff

Pop-Konzert

Vielfältig und Mehrstimmig

Mehrstimmiger Gesang und musikalische Vielfalt hat "Discover" am Sonntag (1. März) in der Evangelischen Stadtkirche in Dillenburg geboten. Das Konzert zu Beginn der Passionszeit haben etwa 200 Menschen besucht. Die Formation "Discover" präsentierte Popmusik mit Einflüssen aus Gospel, Jazz und Country.

NEUSTART

Fast wie an Weihnachten

Durchaus positiv fallen die Rückmeldungen zur Aktion "Ich bin dann mal da!" im Evangelischen Dekanat an der Dill aus – und das von Besuchern wie von den Akteuren. Menschen laden Menschen zum Gottesdienst ein und zeigen ihnen, was ihnen wichtig ist. Das war die Idee der "Neustart-Gottesdienste", zu denen Dekan Roland Jaeckle die evangelischen Gemeinden im Dekanat aufrief.

Diakonie Herborn-Sinn

"Keinen Tag bereut!"

Für viele war es das Gesicht der Diakonie-Pflegestation Herborn-Sinn: Schwester Hildegund Haus wechselt nach zwanzig Jahren aktiven Dienst in der ambulanten Pflege in den Ruhestand. Mit Weggefährten dankte Präses Dr. Wolfgang Wörner ihr für das außerordentliche Engagement.


Für Menschen in allen Lebenslagen

Was macht eigentlich die Evangelische Kirche? Zunächst das, woran Sie wahrscheinlich sowieso gedacht haben: Taufen, Hochzeiten oder Konfirmationen. Doch es gibt noch viel mehr. Im evangelischen Dekanat an der Dill werden viele Dienste und Hilfen angeboten, die Menschen begleiten, beraten oder sie unterstützen - je nach Lebenssituation.

Nicht jede Kirchengemeinde muss alles alleine schultern, gemeinsame Dienste bieten das Dekanat und die Diakonie für die Menschen in der Region an. Für jung und alt, für groß und klein gibt es Beratung und Unterstützung in verschiedenen Lebenssituationen, die Jugendarbeit und die Kirchenmusik vermitteln Freude an der Musik und am Leben und bereichern das kulturelle Leben in der Region.     



Diese Seite:Download PDFDrucken

to top