Newsletter nicht lesbar? Webversion anzeigen
Zur Website

NEWSLETTER 03 | 2020


Donnerstag, 30. 01. 2020

Gemeinsam ein Zeichen gesetzt gegen Antisemitismus und Gewalt im Gottesdienst zum 75. Jahrestag. Foto: Klaus Dieter Schwedt


Zeichen setzen gegen Antijudaismus


In der Stadtkirche Haiger wurde am Montagabend den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Am Internationalen Gedenktag der Auschwitzbefreiung vor 75 Jahren hatten sich gut 200 Besucher auf den Weg gemacht, um diesem einzigen Gedenkgottesdienst im heimischen Raum beizuwohnen. In seiner Ansprache fand Pfarrer Ralf Arnd Blecker deutliche Worte für den jahrhundertelang bestandenen Antijudaismus auch in der Theologie. "Diese Einstellung hat dazu geführt, woran wir heute gedenken" sagte er und zitierte in desem Zusammenhang den Theologen Karl Barth, der den Antisemitismus als die größte Sünde gegen die Christen bezeichnet habe: "Das Leben hat überlebt und mit ihm der Same der Mitmenschlichkeit" sagte Pfarrer Blecker abschließend. Dekan Roland Jaeckle formulierte in seinem Fürbittengebet das Versagen der Kirche bei der Ausgrenzung von jüdischen Mitbürgern. In ihrem Gedicht "Verpasste Gelegenheiten" erinnerte Renate Steinseifer an das Schicksal des Haigerer Juden Willi Hirsch, der im Konzentrationslager ermordet wurde.

 

» Mehr unter  www.ev-dill.de    mit Bildergalerie

 

 

AKTUELL

Kirchenmusik


04.08.2020 hjb

Orgelsommer endet bald


Das vorletzte Konzert in der Reihe "Dillenburger Orgelsommer" findet am Sonntag, 9. August um 17 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Dillenburg statt. Den Endpunkt der diesjährigen Konzertreihe setzt Kantor Joachim Dreher in der Katholischen Kirche Herz Jesu am Sonntag, 16. August ebenfalls um 17 Uhr.
09.08.2020 hjb

Gárdonyi spielt Gárdonyi


Das vorletzte Konzert in der Reihe "Dillenburger Orgelsommer" findet am Sonntag, 9. August um 17 Uhr statt. Zu Gast an der Oberlinger-Orgel ist erstmalig Daniel Gárdonyi, der im Rahmen seines vierzigminütigen Orgelprogramms auch Werke aus der Feder seines Vaters und Großvaters spielt.
03.07.2020 hjb

King-Musical erst 2021 in Wetzlar


Aufgrund der aktuellen Situation und der Empfehlungen sowie Verbote für Großveranstaltungen während der Corona-Pandemie wird das zunächst für das Frühjahr vorgesehene Chormusical „Martin Luther King“ in Wetzlar nun erneut auf Herbst 2021 verschoben.

Bildung


Nach Explosion im Libanon: Die vom Explosionsort rund 6 Kilometer entfernte Near East School of Theology (NEST) ist hart getroffen
05.08.2020 bs

Heftige Explosion im Libanon


Mindestens 100 Tote und 4000 Verletzte hat die Explosion von Beirut gefordert. Das ist die vorläufige Schätzung libanesischer Behörden. Die Sachschäden sind enorm. Auch die nahegelegene evangelische Kirche liegt in Trümmern. Dort liefen gerade die Vorbereitungen für eine Hochzeit.
16.08.2020 hjb

Corona und die Folgen


Für die Region links und rechts der Dill gelten weiterhin Vorgaben, um die schnelle Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Das Dekanat hat Empfehlungen für die kirchlichen Einrichtungen und die Ortsgemeinden hier aufgelistet.
Auf in den Park: Pfarrerin Ulrike Schmidt sagt Adieu auf der großen Wiese vor der Villa Grün auf dem Dillenburger Schlossberg, sofern das Wetter mitspielt. Sollte es regnen, findet der Gottesdienst um 14 Uhr in der Stadtkirche statt. Allerdings dürfen dort unter Corona-Hygiene-Bedingungen nur 30 Personen in die Stadtkirche.  FOTO: BECKER-VON WOLFF
19.07.2020 hjb

Großer Abschied vor Villa Grün


Seit wenigen Tagen ist Pfarrerin Ulrike Schmidt (63) im Ruhestand – und es fühlt sich gut für sie an: „Ich kann länger schlafen und habe deutlich weniger Whatsapp-Nachrichten, Mails, Termine und mehr Zeit für meine Enkelin, solange sie noch in Dillenburg ist“, sagt sie lachend. 21 Jahre war sie Pfarrerin in Dillenburg, insgesamt war sie 33 Jahre im Pfarrberuf.
TIPPS UND TERMINE
02.08.2020 hjb

Neues Spielgerät dank Spende


Petra und Meik Goldbach (im Bild rechts) haben Rebekka Post einen Spendenscheck über 1000 Euro für die Jungschar-Arbeit in Dillbrecht überreicht. Die Vertriebsleiter von proWIN möchten damit die evangelische Jugendarbeit unterstützen. Für das Geld sollen neue Spielgeräte angeschafft werden.
01.08.2020 hjb

Startschuss für neues Zentrum


Die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen gestaltet das Gelände hinter der Alten Schule neu. Dort soll im Herbst mit einem sybolischen Spatenstich ein neues Begegnungszentrum entstehen und zu einem Treffpunkt für alle Generationen werden. Vizelandrat Roland Esch überreichte dafür einen Zuwendungsbescheid.
03.08.2020 hjb

Gute Gedanken "on Leine"


Zuspruch und gute Gedanken bietet die Evangelische Klinikseelsorgerin Sabine Kohlbacher in den Dill-Kliniken in Dillenburg zum Selbstpflücken an: In Corona-Zeiten sicher auf Abstand an einer Leine. Die kleinen Karten können ausgewählt und mitgenommen werden. Es gibt auch Grüße für Katzenfreunde ...

Jobs


01.08.2020 hjb

Bunte Flicken für das Tipi


"Komm – strick doch mit!" ist eine Aktion der Evangelischen Kindertagesstätte Schatzkiste Hörbach. Für das Tipi-Kunst-Projekt werden bunte Strickflicken gebraucht und gesucht. Das Kunstprojekt von Ute Lennartz-Lembeck aus Remscheidt setzt auf individuelle Strickmuster ...
08.07.2020 hjb

Mehr Blümchen pflücken


In den letzten Wochen mussten wir so manche vertrauten Wege und Gewohnheiten verlassen. Da war viel Unsicherheit und auch Angst, Genervt-Sein und Ratlosigkeit. Was uns helfen kann, ist den Blick auf den Augenblick zur richten, den das Leben jetzt gerade bietet, sagt Dorothee Schaaf.
01.06.2020 hjb

Kirchenmusiker/in gesucht


Das Ev. Dekanat an der Dill sucht einen Kirchenmusiker/eine Kirchmusikerin (100% - Stelle) für eine hauptberufliche B-Stelle. Der Aufgabenbereich liegt zu 50% in der Kirchengemeinde Ewersbach und zu 50% im Dekanat an der Dill.
Alle Termine
SERVICE-LINKS
Kirchengemeinden Dienste & Hilfe Gutes Tun
Impressum

Newsletter des Evangelischen Dekanats an der Dill
Redaktion: Holger Jörn Becker-von Wolff
Kontakt: info@ev-dill.de
Internet: ev-dill.de
Facebook: https://de-de.facebook.com/ev-dill.de/

Datenschutz

Vom Newsletter abmelden