Ev. Dekanat an der Dill

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Mit unserem Newsletter (Anmeldung unten rechts) informieren wir Sie gerne aktuell.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Impuls

Endlich Ferien!

Die Ferien haben begonnen, Kinder und Jugendliche dürfen das Freibadwetter genießen. Auch viele Erwachsene freuen sich auf den Sommerurlaub. Wir brauchen Auszeiten von Beruf und Schule, sagt Dekanatsjugendreferentin Astrid Slenczka in ihrem Impuls.

Endlich Ferien! Seit einer Woche dürfen Kinder und Jugendlichen in Hessen das Freibadwetter bereits vormittags genießen. Auch viele Erwachsene freuen sich auf Sommerurlaub. Manche waren sogar vor Beginn der Ferien schon weg und haben freie Tage am Meer oder in den Bergen genossen.

Auf den Abenteuertagen der Evangelischen Jugend an der Dill werden Jugendliche in den nächsten Tagen die Hügel des Lahn-Dill-Berglands mit dem Fahrrad erklimmen und in heimischen Badeseen schwimmen gehen. Eine Woche später startet unsere Jugendfreizeit nach Kroatien. Auf die gemeinsame Zeit am Meer freuen wir uns schon sehr.

Egal ob jung oder schon etwas älter: Wir alle brauchen Zeiten, in denen wir Pflichten zur Seite legen und einfach mal ausspannen können. Körper und Seele brauchen Erholungszeiten: Zeit für Dinge, die uns Freude machen. Zeit mit Freunden, mit der Familie und auch Zeit für uns selbst – ohne berufliche, schulische oder andere Verpflichtungen.

„Wir sitzen insgesamt viel zu wenig am Meer.“ Diesen Satz habe ich neulich gelesen und mich in ihm wiedergefunden. Gerade wenn es um uns herum hektisch ist, wenn viel zu erledigen ist und viele Aufgaben erfüllt werden wollen, sehnen wir uns danach einfach da zu sitzen, in die Weite zu blicken, den Wellen zu lauschen, Zeit zu haben, loszulassen und zur Ruhe zu kommen.

Nun kann ich natürlich selten einfach spontan ans Meer fahren. Daher hilft mir in solchen Situationen ein Zuspruch Jesu. „»Kommt zu mir, ihr alle, die ihr euch abmüht und belastet seid! Ich will euch Ruhe schenken.“ (Matthäus 11, 28) Auch bei Gott kann ich Ruhe und Erholung vom Alltag finden – egal, wo ich bin. Ihm kann ich sagen, was mich bewegt und schon oft habe ich erlebt, dass ich dadurch Ruhe finden und den Blick weiten kann.

Egal ob am Meer oder zu Hause, egal ob Urlaub ansteht oder nicht: Ich wünsche Ihnen, dass Sie für sich immer wieder Orte und Zeiten der Ruhe und Erholung finden.

 

Astrid Slenczka ist Dekanatsjugendreferentin im Evangelischen Dekanat an der Dill

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top